JugendFörderVerein Bremen e.V.

Über den Verein

Der JFV Bremen e.V. wurde am 25. September 2014 gegründet. Entstanden ist er aus verschiedenen Vereinen aus dem Norden Bremens: SAV Vegesack, TSV Lesum-Burgdamm und dem SV Grohn. Die jeweiligen ersten Vorsitzenden der Fußballabteilung des jeweiligen Vereins sind übernehmen auch jeweils die Aufgabe eines Vorsitzenden beim JFV Bremen. Namentlich sind dies: Bernd Siems, Axel Seekamp und Juan Schrader.

Unser gemeinsames Ziel ist es, vor allem in Bremen Nord, aber auch Regionsübergreifend Jugendleistungsfußball anzubieten und zu fördern. Hierzu konnten wir bereits für die Saison 2015/16 eine U19, U18, U17, U16 und U15 am Spielbetrieb teilnehmen lassen. Die Jugendlichen haben die Möglichkeit Jahrgangsbezogen in den höchsten Ligen Bremens zu spielen und können sich so optimal aufrgund diesen stetig wachsenden Anforderungen zu entwickeln.

Das Training und die Spiele finden auf den Anlagen der Stammvereine SG Aumund-Vegesack, TSV Lesum und SV Grohn statt: Der Sportanlage Vegesack, Heidberg und Ihletal, sowie der Bezirkssportanlage Oeversberg.

Mit der geballten Power "Bremen-Nord´s" fördern wir den Jugendfußball in Bremen Nord vereins- und regionsübergreifend! Hierbei profitieren alle von dem System JugendFörderVerein: Die Jugendlichen von einer umfangreichen Betreuung, einer jahrgangs- und leistungsgerechten Möglichkeit sich sportlich optimal zu zeigen und ihr Talent weiterzuentwickeln. Hierbei stehen durch die Zusammenarbeit der Vereine eine Vielzahl an Trainingsplätzen zur Verfügung, welche in einem optimalen Zustand sind.

Durch den nahen Kontakt zu den Stammvereinen SG- Aumund Vegesack, SV Grohn und TSV Lesum-Burgdamm haben die Jugendlichen nach der Ausbildung beim JFV Bremen die Möglichkeit, diese Nähe beizubehalten und bei einem der drei Vereine in den höchsten Klassen Bremens zu spielen!

Wir freuen uns gemeinsam mit euch leistungsbezogenen Fußball anbieten zu können!

Gefällt dir dieser Beitrag? Teile ihn mit deinen Freunden auf Facebook, Twitter und Google+
Copyright © TSV Lesum-Burgdamm 2018