Meisterschaften/ Turniere

Vereinsmeisterschaften / Hobby-Doppel-Tunier 2017

Ablauf Endspiele am Sa. 19.8.:
11:00h Mixed-Doppel
       Jennifer Barzda / Markus Tetens
                -  Christine Winter/ Jan-Dirk Bruns

13:00h Damen-Doppel
       Jutta Siegel/ Ingrid Battis-Therkorn
                -  Simone Herfurth/ Philine Myburgh

13:00h Herren-Doppel 50+
        Frank Ehrlich / Peter Terstiege
                -  Hartmut Jung / Veit Wagner

15:00h Herren-Einzel
        Thomas Schlätzer  -  Peter Fischer

15:00h Hobby-Tunier Doppel-Damen
         Claudia Nagel / Nadine Seidel
                - Birgit Gröne / Michelle Thiekötter

(Tuniersieger ist fett gedruckt)

Spielpläne Vereinsmeisterschaften, Schlußstand 19.8.:
Herren-Einzel
Herren-Doppel
Herren 50 plus-Doppel
Damen-Doppel
Mixed-Doppel

Jede Runde hat eine Zeitlimit (Limit aa-Runde, Sa.20.5., Limit a-Runde Sa.3.6.; ..) und die Spiele haben angesetzten Spieltermine. Der angesetzte Termin kann im Rahmen des Rundenlimits einvernehmlich verschoben werden.


Spielpläne Hobby-Doppel-Tunier, Schlußstand 19.8.:
Hobby-Damen-Doppel

Jede Runde hat eine Zeitlimit (Limit a-Runde Sa.3.6.; ..) und die Spiele haben angesetzten Spieltermine. Der angesetzte Termin kann im Rahmen des Rundenlimits einvernehmlich verschoben werden. 

Die Ausschreibungen für die diesjährigen Vereinsmeisterschaften 2017 und auch für das Hobby-Doppel-Tunier 2017 hängen aus (z.Z. im Clubheim Außenanlage).

Neu ist, dass es dieses Jahr wieder Herren-Einzel-Konkurrenzen bei den Vereinsmeisterschaften gibt. !! Wir suchen den Vereinsmeister 2017 !!

Weiterhin gibt es bei den VM wie letztes Jahr Damen-Doppel, Herren-Doppel, Mixed-Doppel und zusätzlich die Herren-Doppel 50+ -Konkurrenz. Bei letzterer müssen beide Spieler 50 Jahre oder älter sein (bzw. in 2017 werden).

Neben den Vereinsmeisterschaften gibt es für nicht-Mannschafts-Spieler(innen) (mit keiner bzw. niedrigster LK) das Hobby-Doppel-Tunier mit der Konkurrenzen Damen-Doppel. 

Die wichtigsten Termine:
Bis 4.5.2017        Meldung (ausgehängte Listen, Clubheim Außenanlage)
6.5.2017, 15:30 Uhr    Auslosung (beim Schleifchentunier)
7.5.2017 - 19.08.2017   Spiele gemäß Spielplan
19.08.2017 ab 11:00 Uhr Endspiele (während des Clubfestes)

Wir freuen uns über Eure Teilnahme!

Sommerfest & Vereinsmeisterschaften 2016

Sommerfest des TSV Lesum- Burgdamm, Abteilung Tennis

  am 27.8.2016

 auf unserer schönen Außenanlage im Knoopswald

 Das Fest gliederte sich in 3 Veranstaltungen, und zwar

 1. Abnahme eines Tennis Sportabzeichens

 2. Endspiele der Vereinsmeisterschaften im Doppel und Mixed

 3. Endspiele des Hobby Tennis Turniers

 

Zu 1.

 Das Tennis- Sportabzeichen

 Anfang 2016 führte der DTB das Tennis-Sportabzeichen  neu ein. Erworben werden kann es sowohl von Kindern, als auch von Erwachsenen. Das Abzeichen kann auf vier verschiedenen Spielstufen auf den Leistungsgraden Bronze, Silber und Gold ablegt werden. Es sind je 4 Situationen mit tennisspezifischen Aufgaben zu bewältigen. Diese entsprechen den wichtigsten Anforderungen des Spiels in technischer und taktischer sowie koordinativer und konditioneller Hinsicht, so der DTB.

 

Mit viel Geschick organisierte unser Tennis Trainer Hans- Jürgen Meyer mit Unterstützung der Jugendwartin  Manuela Schnelle die spielerischen Voraussetzungen auf unserer Anlage dafür. Ca. 50 Interessierte, ob Groß und Klein machten begeistert mit und errangen ein der Leistung entsprechendes Tennis Sportabzeichen.

 

Zu 2.

 Vereinsmeisterschaften - Endspiele -

 Da die seit 3 Jahren wieder durchgeführten Vereinsmeisterschaften gut angenommen wurden, haben wir auch für dieses Jahr Vereinsmeisterschaften in den Konkurrenzen Herren-Doppel, Herren-Doppel 50+,  Damen-Doppel und Mixed angeboten

 Gespielt wurde von Anfang Mai bis August 2016. Ein detaillierter Spielplan von Veit Wagner sorgte für einen reibungslosen Verlauf der gesamten Spiele. Es hatten sich  80 Teilnehmer gemeldet.

 Es war ein schöner sonniger Tag, an dem die Endspiele während des Club- Sommerfestes stattfanden. Am Nachmittag hatten sich vermehrt Zuschauer eingefunden, die die Spiele nicht nur von der Terrasse des Clubhauses, sondern auch von Platz 3 aus verfolgen konnten. Dafür waren eigens Bänke aufgestellt worden. Mehr als einmal jubelten die Zuschauer über die gezeigten Leistungen der Tennismatches. Herausragend war das Herren- Doppel mit den Brüdern Rasmus und Linus Wendelken, die immerhin mit 6:1 und 6:1 gegen die Vorjahressieger mit brillantem Tennis gewannen.

 

 

Vereinssieger wurden in folgenden Konkurrenzen:

 Damen-Doppel:                   Katrin Henschel und Sybille Schlätzer

 Herren-Doppel:                    Rasmus Wendelken und Linus Wendelken

 Herren-Doppel 50+:                       Veit Wagner und Hartmut Jung

 Mixed:                                               Christine Winter und Jan- Dirk Bruns

  

Zu 3.

 Hobby- Tennis- Turnier

 Durch Anregung unseres Trainers Hans-Jürgen Meyer wurde zusätzlich ein Hobby- Doppel-Turnier ausgeschrieben. Bedingung war, dass die Teilnehmer nicht an Punktspielen teilnehmen und nicht besser als LK 23 eingestuft sind.

 Auch hierbei wurde der gesamte Spielverlauf von Veit Wagner organisiert.

 Sieger beim Hobby-Doppelturnier wurden in den Konkurrenzen:

 Damen-Doppel:       Christina Reinhardt und Nina Stelling

 Herren-Doppel:        Henning Trumann und Michael Rachold

 Allgemeines:

 Die ersten und zweiten Sieger erhielten Pokale. Die an dem Tag benutzten Tennisbälle wurden der Jugend zur Verfügung gestellt.

 Insgesamt gesehen brachten die beiden Turniere wieder mehr Schwung in das Vereinsleben. Spieler, mit denen man sonst nicht zusammen kam, lernten sich kennen. Das gemütliche Zusammensein mit Grillen und Freibier an dem wunderschönen Sommerabend rundete den Tag der Endspiele und des Clubfestes ab.

Peter Terstiege

 Sportwart

 

 

 

Vereinsmeisterschaften / Hobby-Doppel-Turnier 2016

Vereinsmeisterschaften / Hobby-Doppel-Tunier 2016

Spielpläne Vereinsmeisterschaften, Endstand 27.8.:

Herren-Doppel

Herren 50 plus-Doppel

Damen-Doppel

Mixed-Doppel

Jede Runde hat eine Zeitlimit (Limit aa-Runde, Fr.13.5., Limit a-Runde Fr.27.5.; ..) und die Spiele haben angesetzten Spieltermine. Der angesetzte Termin kann im Rahmen des Rundenlimits einvernehmlich verschoben werden.

Spielpläne Hobby-Doppel-Tunier, Endstand 27.8.:

Hobby-Damen-Doppel

Hobby-Herren-Doppel

Jede Runde hat eine Zeitlimit (Limit a-Runde Fr.27.5.; ..) und die Spiele haben angesetzten Spieltermine. Der angesetzte Termin kann im Rahmen des Rundenlimits einvernehmlich verschoben werden. 

 

Die Ausschreibungen für die diesjährigen Vereinsmeisterschaften 2016 und auch für das Hobby-Doppel-Tunier 2016 hängen aus (z.Z. in der Tennishalle).

Neu ist, dass es dieses Jahr keine Damen-Einzel- und Herren-Einzel-Konkurrenzen gibt. Stattdessen ist ein geschlossenes LK-Tunier am Ende der Saison in Planung (angedacht für 2.-4.Sep.2016).

Weiterhin neu ist dieses Jahr die zusätzliche Herren-Doppel 50+ -Konkurrenz bei den Vereinsmeisterschaften für Doppel bei denen beide Spieler 50 Jahre oder älter sind .

Die wichtigsten Termine:
Bis 28.4.2016        Meldung (ausgehängte Listen, zZ in der Halle)
30.4.2016, 18:30 Uhr    Auslosung
1.5.2016 - 25.08.2016   Spiele gemäß Spielplan
27.08.2016 ab 11:00 Uhr Endspiele (während des Clubfestes)

Wir freuen uns über Eure Teilnahme!

Zweiter Platz bei der U 16 Hallen Verbandsmeisterschaft im Februar 2016

Nach einem dritten Platz im letzten Jahr bei der Verbandmeisterschaft wurde Peer Jetschke in diesem Jahr bereits an Platz 4 nominiert und konnte somit ohne Qualifikationsrunde direkt in die Runde der letzten acht einziehen. Im ersten Spiel traf er auf Nicolas Lerdo (Club zur Vahr). Das Spiel konnte Peer Jetschke mit 6:4, 6:2 für sich entscheiden. Der Gegner im zweiten Spiel hieß Jannis Ritter  (Hockey Club). Auch dieses Spiel konnte Peer Jetschke gegen den sehr stark aufspielenden Jannis Ritter mit 6:3, 6:2 zu seinen Gunsten entscheiden. Im Finale standen sich nun Peer Jetschke und Leif Weber gegenüber, wobei Weber (Club zur Vahr) wie schon im Vorjahr die Meisterschaft für sich mit 6:3, 6:2 gewinnen konnte. Peer Jetschke zeigte sich allerdings mit seiner Leistung und dem Abschneiden in diesem Jahr sehr zufrieden.

Hobby-Turnier 5. März 2016

Auch dieses Jahr hat unser Trainer Hans-Jürgen Meyer wieder ein Hobby-Hallenturnier organisiert. Teilnehmen konnten also SpielerInnen, die nicht an Punktspielen teilnehmen.

Es wurde 8 Runden lang gekämpft, jedes Spiel dauerte 25 Minuten. Das Teilnehmerfeld war bunt gemischt: Jung und jung Gebliebene, Frauen und Männer - allen ging es an diesem Tag vorrangig um den Spaß am Spiel.

Abgerundet wurde diese Veranstaltung mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken und einem Blech Butterkuchen - ein perfekter Tag!

Hallen-Jugend-Vereinsmeisterschaften 12./13.3.2016

Unsere Jugendlichen haben auch dieses Jahr wieder eine Hallen-Vereinsmeisterschaft gespielt. Insgesamt waren es 26 junge Talente, die sich tolle Matches geliefert haben! 

Gespielt wurde in 6 Gruppen, die Fotos zeigen jeweils die Platzierten von links nach rechts.

Wir danken unserem Cheftrainer Hans-Jürgen Meyer für die gute Vorbereitung und Durchführung dieser Meisterschaft! Es hat Spaß gemacht!

Hallen-Jugend-Vereinsmeisterschaften Gruppe 2: Eva, Katharina, Maria

Hallen-Jugend-Vereinsmeisterschaften Gruppe 1: Fenja, Giulia, Noah

Hallen-Jugend-Vereinsmeisterschaften Gruppe 4: Felix, Laurent, Mirco

Hallen-Jugend-Vereinsmeisterschaften Gruppe 6: Ellen, Anouk, Alice

Hallen-Jugend-Vereinsmeisterschaften Gruppe 3: Merle, Ella, Sabrina

Hallen-Jugendvereinsmeisterschaften Gruppe 5: Yannik, Pilipp, Marten

Vereinsmeisterschaften / Hobby-Doppel-Turnier 2015

Da die seit letztem Jahr wieder durchgeführten Vereinsmeisterschaften gut angenommen wurden, haben wir auch für dieses Jahr Vereinsmeisterschaften in den Konkurrenzen Herren-Einzel, Damen-Einzel, Herren-Doppel, Damen-Doppel und Mixed angeboten. 

Durch Anregung unseres Trainers Hans-Jürgen Meyer wurde zusätzlich ein Hobby- Doppel-Turnier ausgeschrieben. Bedingung war, dass die Teilnehmer nicht an Punktspielen teilnehmen und nicht besser als LK 23 eingestuft sind. 

Es wurde nach dem KO-Spielsystem gespielt. Bei dieser Turnierform gibt es eine Gewinnerseite (A-Runde) und eine Verliererseite (B-Runde). Jeder Teilnehmer spielt mindestens 2 Spiele. 

Der Gewinner der A-Runde spielt im großen Finale gegen den Gewinner der B-Runde bzw. den Zweiten der A-Runde um den 1. Platz. 

Es fand eine öffentliche Spielerauslosung statt. Für die Vereinsmeisterschaften hatten sich 54 Spielerinnen und Spieler gemeldet, die zum Teil in mehreren Konkurrenzen spielten. Zum Hobbyturnier meldeten sich insgesamt 30 Teilnehmer. 

Gespielt wurde von Anfang Mai bis zum 11.7.2015. Ein detaillierter Spielplan von Veit Wagner sorgte für einen reibungslosen Verlauf der gesamten Spiele. 

Am 11.7., es war ein schöner sonniger Tag, fanden die Endspiele der beiden Turniere während des Club- Sommerfestes statt. Am Nachmittag hatten sich vermehrt Zuschauer eingefunden, die die Spiele nicht nur von der Terrasse des Clubhauses, sondern auch von Platz 3 aus verfolgen konnten. Dafür waren eigens Bänke aufgestellt worden. Mehr als einmal jubelten die Zuschauer über die gezeigten Leistungen der Tennismatches. 

Vereinssieger wurden in folgenden Konkurrenzen: 

Herren:                     Stephan Oelker 

Damen:                     Kathrin Henschel 

Herren-Doppel:        Frank Ehrlich und Hajo Hayen 

Damen-Doppel:       Susanne Wagner und Simone Herfurth 

Mixed:                      Kathrin Henschel und Markus Tetens 

Sieger beim Hobby-Doppelturnier wurden in den Konkurrenzen: 

Damen-Doppel:       Christina Reinhardt und Nina Stelling 

Herren-Doppel:        Henning Trumann und Michael Rachold     

Die ersten und zweiten Sieger erhielten Pokale. Die an dem Tag benutzten Tennisbälle wurden der Jugend zur Verfügung gestellt.

Insgesamt gesehen brachten die beiden Turniere wieder mehr Schwung in das Vereinsleben. Spieler, mit denen man sonst nicht zusammen kam, lernten sich kennen. Das gemütliche Zusammensein mit Grillen an dem wunderschönen Sommerabend rundete den Tag der Endspiele und des Clubfestes ab.

Viele sprachen sich für eine Wiederholung in 2016 aus. 

Für die Organisation waren Veit Wagner und Peter Terstiege zuständig. 

Peter Terstiege 

Sportwart

Eindrücke von den Vereinsmeisterschaften 2015

Gefällt dir dieser Beitrag? Teile ihn mit deinen Freunden auf Facebook, Twitter und Google+
Copyright © TSV Lesum-Burgdamm 2017