1. D Junioren Jahrg. 2007

Das Tor ist ein Problem, das jede Mannschaft hat

Ich, Holger Korinth, trainiere den Jahrgang 2007 jetzt im fünften Jahr. Vermutlich wird das meine letzte Saison mit dieser Mannschaft, aber sag niemals nie ….

Unterstützt werde ich von Manfred Hölscher und gelegentlich, wenn es zeitlich passt, von Maik Tiganj, der ja selber bei Ritterhude die Stiefel schnürt. Maiki habe ich ja selber von der E- bis zur B-Jugend gebracht ….

Die Spielzeit 2007/2008 haben wir mit einem relativ großen Kader angefangen, denn es mussten die 1. und die 2. E-Jugend zu einer Mannschaft zusammengefügt werden. Im Verlauf der Sommerrunde haben uns dann aber einige Spieler verlassen, die den sportlichen Anforderungen nicht gewachsen oder nicht zuverlässig waren oder sich einer anderen Sportart zugewandt haben. So haben wir es am Anfang noch geschafft, drei Gegner zweimal herauszufordern (als Pflicht- und Testspiel), um allen Spielern die Gelegenheit zu geben, sich zu zeigen. Leider war das im weiteren Verlauf mit einem ausgedünnten Kader nicht mehr möglich. So blieben für das gesamte Spieljahr trotzdem 13 Spieler übrig, mit denen es eine wirkliche Freude war zu arbeiten.

So konnten wir uns als komplett jüngerer Jahrgang in der Sommerrunde von 10 Mannschaften den Vizeherbstmeistertitel ans Revers heften. Und wie schön, vor uns thronte nur unsere eigene 1. D Jugend, gegen die wir in einem aufregenden Spiel trotz einer 2 : 0 Führung noch mit 2 : 3 das Nachsehen hatten.

Damit war die Zielrichtung auch für die Rückrunde, die in Bremen-Nord ja immer wieder von vorne beginnt, klar abgesteckt. Es sollte schon wieder ein Platz unter die ersten Drei werden, auch wenn mit dem Absteiger (SAV I) aus der Verbandsliga starke Konkurrenz hinzukam.

Es war dann auch um die Plätze 2 bis 6 ein dichtes Gerangel, so dass wir hier „nur“ als sechster ins Ziel kamen. Meister wurde die SAV I. Damit waren wir aber erneut der beste komplett jüngerer Jahrgang, denn die vor uns platzierten Mannschaften waren entweder alle Jahrgang 2006 oder 2006/2007. Weil wir uns auch fußballerisch weiterentwickelt haben, konnte ich mit der abgelaufenen Spielzeit sehr zufrieden sein.

Als finalen Höhepunkt möchte ich noch den zweiten Platz beim Turnier in Posthausen bewerten; hier waren wir erst im Finale der starken Mannschaft von TSV Ganderkesee unterlegen.

 

Spannung/Entspannung vor dem Finale gegen TSV Ganderkesee (0 : 2)

Da ist das Ding ….

Trotzdem fahren wir sehr zufrieden wieder zurück …. Na ja

Für das neue Spieljahr (1. D-Jugend) kamen ja findige Funktionäre aus den drei JFV-Vereinen auf die Idee, man könne ja schon in der älteren D-Jugend den Zusammenschluss der drei JFV-Vereine SAV, Grohn und Lesum wagen, ums so eine spielstarke Mannschaft in der D-Jugend Verbandsliga aufzubieten, deren Trainer ich sein sollte. Ich wurde von dieser Idee total überrumpelt und habe mich daher (aber auch aus Gründen des enormen Aufwandes) dagegen entschieden, den Trainerposten zu übernehmen. Ich habe den Eltern und den Jungs zwar mitgeteilt, was der Plan war, das gesamte Kollektiv votierte aber dafür, das Spieljahr 2019/2020 noch gemeinsam zu bestreiten. Allerdings musste ich einen Spieler nach Grohn (unter diesem Namen spielte die D-Jugend dann sehr erfolglos in der VL ((0 Punkte sind eine deutliche Sprache)) ziehen lassen, mein zweiter Torwart wollte auch, war leistungsmäßig dort nicht in der ersten Reihe und spielt jetzt bei der SAV (ich sage mal Restkader dazu). Nach drei Spieltagen meldete sich ein weiterer Spieler bei mir ab, so dass mein Kader doch relativ überschaubar war. Gott sei Dank bekamen wir noch einen guten Spieler vom FC Burg dazu, der es einmal bei uns probieren wollte. So hatte ich wieder 12 Spieler, allzu viel (Verletzungen usw) passieren dürfte in dieser Winterrunde aber nicht.

Leider war diese Runde auch überhaupt nicht zufriedenstellend, denn die Leistungsdichte ging von katastrophal bis geht so bis gut. Und wenn du mal den ersten Auftritt schon zweistellig gewinnst, dann ist die Konzentration bei der nächsten Aufgabe auch nicht mehr so hoch. So plätscherte unsere Saison von mittelmäßigen, guten und relativ guten Spielen bis zum absoluten Kracher am letzten Spieltag gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter DJK dahin.

Dieses Spiel mussten wir leider mit 3 : 4 abgeben, am Ende waren sich aber alle einig: Einen Sieger oder Verlierer hatte dieses Spiel nicht verdient. Die Winterrunde konnten wir danach als Tabellenzweiter beenden, leider hat diese Runde aber den wenigsten Mannschaften genutzt.

Mit einer sehr schönen Weihnachtsfeier bei Werder-Soccer-World ist dieses Spieljahr dann zu Ende gegangen.

Die Hallenzeit überbrücken wir jetzt mit der Futsal-Meisterschaft. Hier hatten wir bisher einen gelungenen Auftritt gegen SAV und eine Lehrstunde gegen TURA 1 erhalten. Die Mannschaft von BSV 2 ist gegen uns nicht angetreten, was für diese Mannschaft offensichtlich wegen den unschönen Vorkommnissen beim Punktspiel bereits im Vorfeld klar war. Trotzdem hätte man uns ja in Kenntnis setzen können, so kann ich nur von einem sehr unsportlichen Verhalten sprechen.

Mit neuen Trikotsponsor Mesut Artan „Oslebshauser KFZ - Werkstatt“

Der TSV Lesum im Weserstadion (Werder – Hertha BSC 1 : 1)

In der Soccer-World (leider fehlen ein paar Jungs)

Die Trainer (Holger und Manfred): Osnabrück gegen Kaiserslautern 2 : 0


Die Chance ist immer so groß, wie du bereit bist dafür zu kämpfen

Die 2007er (aktuell 2. D) werden jetzt im vierten Jahr von mir (Holger Korinth) betreut. Die Mannschaft besteht aktuell aus 15 Spielern. Von Anfang an war es mir besonders wichtig, die Grundlagen des Fußballs zu vermitteln. Auch die Kameradschaft, Pünktlichkeit und Verlässlichkeit ist immer ein Bestandteil in meiner Ausbildung der jungen Talente. Bereits im ersten Jahr konnten wir als F-Jugend den Hallenmeistertitel in Bremen-Nord gewinnen. Den besonderen Höhepunkt in den noch jungen Karrieren setze die Mannschaft mit dem Titel des Meisters in der Sommerrunde sowie wie den Pokalsieg in Bremen-Nord als 2. E-Jugend.

In der Pokalrunde Futsal konnten wir als 1. E-Jugend den Pokalsieg feiern. Unterstützt werde ich seit Beginn der Saison 2018/2019 wieder von meinem langjährigen Gefährten Manfred Hölscher, der sich einmal in der Woche in der Hauptsache um die Ausbildung der Torhüter kümmert. In der abgelaufenen Winterrunde konnten wir als komplett jüngerer Jahrgang den zweiten Platz von 10 Mannschaften belegen. Das lag besonders daran, dass wir in der Breite hervorragend aufgestellt sind.

Wir freuen uns auf die kommende Saison mit den „Jungen Wilden“ !


Archiv 2016/17 - Die Chance ist immer so groß, wie du bereit bist dafür zu kämpfen

Die 1. E – Jugend wird jetzt im dritten Jahr von mir (Holger Korinth) betreut. Die Mannschaft besteht aktuell aus 10 Spielern und einer Spielerin.Von Anfang an war es mir besonders wichtig, die Grundlagen des Fußballs zu vermitteln. Auch die Kameradschaft, Pünktlichkeit und Verlässlichkeit ist immer ein Bestandteil in meiner Ausbildung der jungen Talente. Bereits im ersten Jahr konnten wir als F-Jugend den Hallenmeistertitel in Bremen-Nord gewinnen. Den besonderen Höhepunkt in den noch jungen Karrieren setze die Mannschaft mit dem Titel des Meisters in der Sommerrunde so wie den Pokalsieg in Bremen-Nord als 2. E-Jugend. Ab dem 1. August 2017 konnte ich noch zwei Co-Trainer gewinnen, die sicher auch noch gute Ideen für die weitere Trainingsarbeit einbringen werden. Ich freue mich auf die kommende Saison mit meinen „JungenWilden“ !

Ein großer Dank geht noch an die Fa. Fricke&Möller, die uns mit Trikots, Aufwärmshirts und Regenjacken ausgestattet hat. Auf dem Foto links ist Thomas abgebildet.


Archiv 2016-17 (F Junioren)

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann empfiehl uns deinen Freunden auf Facebook und Twitter

Trainer

Sponsoren

Copyright © TSV Lesum-Burgdamm 2021
TSV Lesum-Burgdamm
nach oben